Die besten Smartphone Apps für Kryptotrading

0
266

Kryptotrading unterwegs? Das ist möglich? Ohja und es funktioniert erstaunlich gut.

Der Boom um Kryptowährungen wächst unaufhaltsam und es ist kein Ende in Sicht. Das war auch das Ziel des unbekannten Gründers der Kryptowährung Bitcoin und der Technologie Blockchain dahinter. Satoshi Nakamoto erklärte in seiner mehrseitigen Anleitung, wie diese dezentralisierte Technologie funktionieren sollte. Ohne Banken. Ohne Regulierungen. Ohne Staaten.

Mit dem Boom steigt natürlich auch die Nachfrage und somit ist der Markt der Kryptowährungen unglaublich volatil. Manchmal entscheiden tatsächlich Minuten oder sogar Sekunden über extremen Verlust oder Gewinn.

Umso größer ist natürlich auch der Bedarf nach Apps, die unterwegs die Möglichkeit bieten, Kryptowährungen zu traden. Schlägt der Ticker aus, kann sofort das Handy gezückt und die entsprechende Order platziert werden. Ohne umständliche Anmeldung am Computer. Kryptotrading ganz einfach.

Wir von Tutorialbox bevorzugen die Nutzung der Apps gegenüber des Tradings am Computer. So können wir schnell und zuverlässig traden. Deshalb haben wir uns mehrere Apps genauer angesehen und die Besten für dich herausgesucht, sodass Kryptotrading nicht mehr nur den Profis vorenthalten bleibt.

Hier ein Blick auf unsere Liste:

  1. Binance
  2. Gate.io
  3. KuCoin
  4. Bitfinex
  5. Cex.io

Die 5 bekanntesten Kryptotrading-Börsen mit Apps

  1. Binance

Binance gehört zu den größten Börsen der Welt und wird bald auf einer Stufe mit Bitfinex und Bittrex stehen. Binance hat allerdings gegenüber diesen Börsen neben der App noch einige Vorteile, die wir hier ansprechen werde.

Die App für Binance ist aktuell für Android und iOS verfügbar. Aufgrund der hohen Anforderungen von Apple muss die App unter Einstellungen –> Allgemein –> Profile & Geräteverwaltung genehmigt werden, sodass sie geöffnet werden kann.

Binance gehört u.a. deshalb zu den großen Börsen, da hier nahezu jeder Coin gehandelt werden kann. Darunter BTC, ETH, NEO, XRP, XVG, NEM, IOTA, GAS, DASH uvm.

Neben den vielen gelisteten Kryptowährungen bei Binance, hat die Börse auch einen hauseigenen Coin: BNB. Die Nutzung dieses Coins beim Kauf von anderen Coins hat einen entscheidenen Vorteil. Du sparst dadurch 50% der Tradinggebühren, womit Binance die günstigsten Trading-Fees aller Börsen hat.

Gerade bei hohen Summen sollte dieses Alleinstellungsmerkmal nicht unterschätzt werden. Da das Tradingvolumen bei Binance sehr hoch ist, funktioniert das Traden schnell und zuverlässig.

Um die App verwenden zu können, benötigst du lediglich einen Account bei Binance, für den du dich hier registrieren kannst. Nach der Registrierung kannst du dir die App für Android bzw. iOS herunterladen oder Binance einfach im Browser aufrufen.

Account bei Binance erstellen


 

2. Gate.io

Bei Wartungsarbeiten oder kurzfristigen Aussetzern der großen Börsen gelingt manchen kleineren Börsen der große Fang an neuen Usern. Dieser Fang gelang Gate.io nun schon mehrmals und das zurecht. Dadurch hatte Gate.io die Möglichkeit, die App weiterzuentwickeln und weitere Coins ins Boot zu holen.

Das Ergebnis: Eine Kryptobörse, die mit den großen Exchanges nicht nur mithalten kann, sondern auch die unserer Meinung nach beste App für Android und iOS anbietet.

Viele Exchanges kennen sich zwar im Bereich Kryptowährungen aus, allerdings mangelt es stark an Programmierkenntnissen von Apps. Obwohl viele auch unterwegs traden wollen, haben manche Exchanges diesen Trend noch nicht aufgegriffen.

Gate.io glänzt dagegen mit einer umfangreichen, übersichtlichen und funktionierenden App. Hier kannst du dutzende Apps traden, darunter BTC, ETH, NEO, XRP, XVG, NEM, IOTA, GAS, DASH uvm.

Account bei Gate.io erstellen


 

3. KuCoin

Gerüchte behaupten, dass hinter der Plattform KuCoin die gleichen Betreiber stecken, wie bei Binance. KuCoin hat sich mitlerweile in der Kryptowelt durch seine Zuverlässigkeit und die Listung vieler Coins einen Namen gemacht.

Obwohl KuCoin erst einige Monate am Markt ist, kann die App absolut überzeugen. Wir benutzen sie gelegentlich für ein paar Käufe/Verkäufe. Außerdem haben wir so immer eine App, die wir verwenden können, wenn bei den anderen Exchanges mal Stillstand ist.


 

4. Bitfinex

Aktuell zu Redaktionsschluss ist Bitfinex die größte Kryptobörse der Welt gemessen am Volumen BTC/USD. Die Apps für Android und iOS sind ebenfalls gut und erweitern dadurch das Trading auf der Plattform.

Wir schätzen Bitfinex wegen seiner übersichtlichen Oberfläche und den schnellen Trades. Außerdem sind diese Vorteile auch in den Apps erkennbar, wodurch Bitfinex ein gutes Rundum-Paket liefert.

Lediglich die Probleme um die eigene Währung Tether, die den Dollar abbildet, verunsichern uns, weshalb wir seltener zu Bitfinex greifen und unsere Coins immer sofort absichern. Am besten natürlich auf einer Hardware-Wallet, wie z.B. dem Ledger Nano S.


 

5. Cex.io

Die letzte App in unserem Ranking ist Cex.io. CEX bietet zwar im Gegensatz zu Binance und Bitfinex nicht die Masse an Apps, allerdings hat diese Konzentration im Kryptotrading auch Vorteile. Aktuell unterstützt CEX die Kryptowährungen BTC, ETH, Dash, ZEC, XRP und BCH.

Zudem funktioniert die App tadellos, wodurch das Traden unterwegs einfach und schnell geht. Einzahlungen und Auszahlungen innerhalb der App sind ebenfalls problemlos möglich.

Bonus: Tracking-Apps für Kryptowährungen

Zur einfachen Übersicht deiner Trades auf den unterschiedlichen Plattformen können wir zwar Papier und Stift benutzen, allerdings ist das ziemlich umständlich.

Deshalb empfehlen wir zur Übersicht der eigenen Trades die App Delta. Delta enthält die Kurse aller Börsen, die Kryptotrading anbieten. So kann ein Trade sekundengenau gesetzt werden. Dadurch passt sich das Portfolio in der App so an, wie der aktuelle Stand ist. Wir benutzen Delta schon mehrere Monate und sind begeistert.

Download Android App | Download iOS App