Die besten DASH Wallets: Wie du Dash sicher aufbewahrst

0
364

Neben Bitcoin & Ethereum gibt es aktuell noch einen ganz anderen Stern am Himmel der Kryptowährungen: Dash.

DASH hatte erst vor wenigen Wochen einen massiven Sprung von 200$ auf 370$ und somit einen Wachstum von +85$. Wer den Kryptomarkt schon etwas länger beobachtet der weiß, dass diese Preisexplosion keine Besonderheit ist.

Allerdings unterscheidet sich DASH von den anderen Preissprüngen insofern, dass die Währung nicht die Volatilität besaß und sich in diesem Bereich halten konnte.

Allgemein ist Dash eine gute Kryptowährung, aufgrund des praktischen Nutzens, der immensen und realen Anonymität und der intensiven Entwicklung, die das Management von Dash in den Ausbau der Währung steckt. An diesen Punkten können wir schon erkennen, dass es sich hierbei um eine Kryptowährung handelt, die dauerhaftes Potenzial besitzt.

Es ist allgemein betrachtet immer gut, sich mit neuen Kryptowährungen zu beschäftigen und noch mehr, bevor überhaupt die Entscheidung zum Kauf fällt. Deshalb haben wir uns einige Dash-Wallets angesehen und sie nach folgenden Gesichtspunkten in einem Ranking aufgelistet:

  • Kompatibilität: Kompatibel mit unterschiedlichen Systemen
  • Benutzung: Benutzeroberfläche zur einfachen und schnellen Nutzung
  • Entwickler Community: aktive Entwickler
  • Backup & Security: Seed Recovery und Pin Codes
  • Private Keys: Eigene Steuerung der Keys

Hier eine kurze Übersicht der getesteten Wallets:

  1. Jaxx
  2. Exodus
  3. Coinomi
  4. DASH Wallet
  5. DASH Core iOS
  6. DASH Core
  7. Trezor
  8. Ledger Nano S
  9. KeepKey
  10. DASH Paper Wallet

Die 10 besten DASH Wallets (Hardware, Desktop, Mobile)

1. Jaxx (Mobile and Desktop Wallet)

Jaxx ist eine der populärsten Wallets, die viele Währungen sicher speichern kann.

Die Wallet untersützt 14 weitere Kryptowährungen neben Bitcoin und ermöglicht, wie bei einer Hardware-Wallet, die Herstellung der Coins durch den Recovery Seed. In Jaxx können die Private-Keys jederzeit importiert und exportiert werden.

Die Integration von ShapeShift.io ermöglicht den direkten Tausch von Währungen innerhalb der Wallet, was die Benutzung von Jaxx unglaublich effektiver und einfacher macht.

Das Interface der Wallet ist einfach zu bedienen.

Jaxx ist folgermaßen verfügbar: 

  • Desktop (Windows, Mac OS, Linux)
  • Browser Extension (Chrome, Firefox)
  • Mobile/Tablet (iOS, Android)
  • Bald verfügbar: Hardware Wallet

Jaxx hier downloaden


 

2. Exodus (Desktop)

Exodus ist eine desktop-basierte Wallet, die 2015 von JP Richardson und Daniel Castagnoli ins Leben gerufen wurde. Exodus ist kostenfrei und unterstützt die wichtigsten Kryptowährungen.

Die innovative Benutzeroberfläche von Exodus ist übersichtlich und wenn wir ehrlich sind, auch sehr schön anzusehen. So zeigt dir ein Kuchendiagramm in der Mitte immer eine schnelle Übersicht über deine Wallet.

Natürlich zählen neben dem ansprechenden Design auch andere Dinge, wie z.B. 

  • hohe Sicherheit durch einen Recovery Seed
  • keine Registration und kein Identitätsnachweis notwendig
  • Unterstützung von 11 Kryptowährungen
  • Integration von ShapeShift

Exodus ist für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Exodus hier downloaden


 

3. Coinomi (Android)

Coinomi ist ebenfalls eine beliebte Wallet für mehrere Kryptowährungen. Coinimi läuft auf den gängigsten Smartphones.

Da Coinomi mehr als 70 Kryptowährungen und mehr als 190 Tokens unterstützt, gehört die App zu den größten Wallets auf dem Markt.

Coinomi ermöglicht ebenfalls die Erstellung eines Private Keys mit einem Recovery Seed.

Weitere Eigenschaften, die Coinomi interessant machen: 

  • gute Mischung zwischen Benutzeroberfläche, Funktionalität und Sicherheit
  • ständige Entwicklung durch das Team

Coinomi ist aktuell für Android verfügbar. Eine iOS-Version wird in naher Zukunft erscheinen.

Coinomi hier downloaden

 


 

4. DASH Wallet (Android)

Die erste Open-Source Wallet für Android, die ausschließlich für Dash gebaut wurde. Zudem ist die App aktuell die sicherste App in diesem Bereich.

Im Gegensatz zu der Wallet Jaxx, verwendet Dash BIP32 und erlaubt dir ebenfalls, deine Private Keys zu verwalten.

Weitere Besonderheiten der Wallet: 

  • offline Transaktionen per Bluetooth möglich
  • Hauptfokus auf Sicherheit und Transfer

Die Wallet ist ausschließlich für Android verfügbar.

DASH Wallet hier downloaden


 

5. DASH Core (iOS)

DASH Core für iOS ist die offizielle Dash App für den App Store.

Die Wallet baut eine direkte Verbindung zum anonymen DASH Netzwerk auf, wodurch in keine Server gehacked werden kann.

ShapeShift ist auch hier integriert.

Weitere Eigenschaften:

  • Wiederstellung der Coins bei Verlust/Diebstahl/Zerstörung des Handys möglich
  • direkte Transfers von DASH

Die App ist für iOS verfügbar.

DASH Core hier downloaden


 

6. DASH Core (Desktop Wallet)

Das ist die offizielle Desktop Wallet der Dash Entwickler, die die App für iOS auch auf anderen Geräten verfügbar macht.

Die Wallet ermöglicht PrivateSend, InstantSend, Masternode Manegement, Dash-Transfers uvm.

Weitere Besonderheiten der Wallet: 

  • voller Zugriff auf alle Dash-Coins
  • Einrichtung eines Private Keys
  • keine Verifikation notwendig

Verfügbar für Windows (32/64), Mac und Linux (32, 64, Raspberry Pi2).

DASH Core hier downloaden

 


 

7. Trezor (Hardware Wallet)

Mit steigender Popularität von Kryptowährungen, erkannten die Hersteller die Notwendigkeit einer sicheren Möglichkeit, Coins zu speichern. So entstand die Hardware-Wallet Trezor der Firma SatoshiLabs.

Aktuell unterstützt Trezor 8 Kryptowährungen:

  • BTC – Bitcoin
  • ETH – Ethereum
  • ETC – Ethereum Classic
  • NMC – Namecoin
  • LTC – Litecoin
  • DOGE – Dogecoin
  • ZEC – Zcash
  • DASH – Dash

Durch den OLED-Screen wird das kleine, handliche Gerät navigiert.

Noch mehr tolle Eigenschaften des Trezor: 

  • Sicherheit durch einen neunstelligen Pin oder einen Recovery Seed (24 Wörter)
  • einfache und intuitive Bedienung

Trezor hier bestellen

 


 

8. Ledger Nano S (Hardware Wallet)

 

Der Ledger Nano S ist eine Multi-Hardware-Wallet, die DASH ebenfalls unterstützt. Er bietet ebenfalls höchste Sicherheit.

Bei Verlust/Zerstörung können die Coins mithilfe eines Seed wiederherstellt werden.

Die DASH Tokens sind offline gespeichert, wodurch sonst niemand Zugriff darauf hat.

Außerdem belegt der Ledger Nano S den vordersten Plätze in unserem Hardware-Wallet Test. 

Ledger Nano S hier bestellen


 

9. KeepKey (Hardware Wallet)

Aufgrund der enormen Nachfrage nach Hardware-Wallets, erblickte bald eine weitere Wallet das Tageslicht: Der KeepKey.

Der KeepKey bietet ähnliche Funktionen, wie der Ledger Nano S und der Trezor, ist allerdings etwas größer.

Ebenfalls ermöglicht der KeepKey verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, wie den Recovery Seed und einen Pin-code.

KeepKey jetzt bestellen


 

10. DASH Paper Wallet

 

Wie du auf dem Bild erkennst, enthält eine Paper Wallet sowohl den Public-Key, als auch den Private-Key. Gerade deshalb ist die Paper Wallet auf dem letzten Platz, denn: Wer die Wallet besitzt, besitzt deine DASH-Coins.

Fazit: Wie du DASH am Besten aufbewahrst

Wie alle Kryptowährungen, solltest du auch DASH wie Geld behandeln, denn das ist es schließlich auch. Halte DASH deshalb von Exchanges fern und nutze eine unserer Möglichkeiten zur Aufbewahrung.

Solltest du DASH langfristig halten wollen, empfehlen wir dir eine Hardware Wallet, wie z.B. Trezor oder Ledger. Möchtest du deine Coins eher kurzfristig halten und möglicherweise damit bezahlen, können wir dir wärmstens Jaxx oder Exodus empfehlen.


Hier kannst du mit Kryptowährungen traden.

Hier kannst du deine Coins sicher auf einer Hardware-Wallet speichern.

Hier kannst du Kryptowährungen ganz einfach kaufen.

Hier kannst du schnell und günstig Coins wechseln.