TYPO3 kopieren mit All-Inkl Bordmitteln

0
103
TYPO3 Installation kopieren

Der Deutsche Webhoster All-Inkl.com Neue Medien Münnich, hat sich in den letzten Jahren zum idealen Webhoster für mittelgroße TYPO3 Websites entwickelt. Auf den Managed Servern kann man durchaus auch größere Projekte hosten. In diesem Beitrag geht es aber speziell darum, wie man ein komplettes TYPO3 kopieren kann, und das innerhalb eines Shared-Hosting-Paketes.

Das KAS – Simpel und pragmatisch

Schon unzählige Male habe ich als Freelancer TYPO3-Systeme mit den Bordmitteln im All-Inkl.com KAS (Kunden-Administrations-Sytem) kopiert. Sowohl das komplette Dateisystem als auch die Datenbank.

Es klingt fast zu schön, aber ich habe tatsächlich noch nie einen Fehler im System von All-Inkl entdeckt, der in meinem Gedächtnis hängen geblieben ist. Bei All-Inkl.com setzt man auf eigens programmierte Kundensoftware und die Oberflächen sind simpel und pragmatisch gestaltet. Es ist daher nur zu leicht, eine komplette Website zu kopieren und „mal eben“ auf eine Subdomain zu verlegen, um daran z.B. wichtige Änderungen vorzunehmen.

Jetzt aber zum Thema: TYPO3 kopieren!

Schritt 1: Subdomain und Ordner anlegen

Zunächst erstellen wir über „Subdomains->Neue Subdomain anlegen“ eine passende Subdomain für unsere Kopie der Website. Ich verwende häufig statt „www“ einfach „dev“, denn das lässt sich auch leicht einem Kunden beibringen.

TYPO3 Installation kopieren - Subdomain

Unter „Ziel“ wähle am besten „Webspacepfad automatisch setzen“. Das System legt dann einen passenden Ordner für die Subdomain an.

Schritt 2: Die Datenbank von TYPO3 kopieren

Zunächst lege eine Datenbank für die Kopie an unter „Datenbanken->neue Datenbank anlegen“.

TYPO3 Datenbank erstellen

Das Tool zum kopieren der Datenbank findest du im KAS unter „Tools->Account Übertragung->Datenbanken übertragen“.

TYPO3 Installation kopieren

Hier musst du lediglich zwei Datenbanken auswählen. Die Quell-Datenbank, sowie die Ziel-Datenbank. Beim Klick auf „Verbindung prüfen“ testet das System, ob eine Übertragung möglich ist und listet alle Tabellen der Quell-Datenbank auf.

TYPO3 kopieren Verbindungs-Check

Sobald du unterhalb der Auflistung auf den Button „Synchronisation jetzt starten“ klickst, startet der Kopiervorgang. Bei mittelgroßen Projekten und nicht zu sehr vollgestopften Systemen mit unter 500 Seiten, dauert der Vorgang meist nur wenige Sekunden.

Schritt 3: Kopieren der Dateien

Das Tool zum Kopieren der Dateien, findest du unter „Tools->Account Übertragung->FTP-Daten“. Bevor du aber dort hin navigierst, solltest du dir die FTP-Zugangsdaten zu der aktuellen TYPO3-Installation notieren, oder in einem zweiten Tab geöffnet lassen. Diese musst du vor dem Kopiervorgang manuell eingeben.

all-inkl-ftp-user
WebFTP öffnen

Anschließend kannst du wieder zum Tool „Tools->Account Übertragung->FTP-Daten“ navigieren, und dort die FTP-Zugangsdaten deines Hauptbenutzers eingeben.

all-inkl-account-uebertragung

Nach dem Klick auf Verbindung prüfen, gelangst du zu folgender Ansicht, wo du den Quell- und Zielordner der Kopie aus wählen kannst. Zusätzlich hast du die Option, bestimmte Dateien oder Ordner auszuschließen. Dies ist praktisch, wenn du z.B. Cache-Ordner nicht mit kopieren möchtest, oder Ordner und Dateien im Webspace liegen hast, die nicht zu TYPO3 gehören.

Wähle hier als Zielordner, den zuvor beim Anlegen der Subdomain erstellten Ordner.

Quell- und Zielverzeichnis wählen
Schritt 2 von 4: Quell- und Zielverzeichnis wählen

Im Schritt 3 von 4 des Kopiervorgangs, kannst du eine E-Mail Adresse eingeben, an die du eine Benachrichtigung erhältst, sobald der Vorgang abgeschlossen ist. Zudem kannst du hier noch bestimmte Zeichen, bzw. Pfade ersetzen. Dieses Feature ist cool, denn du musst theoretisch keine weiteren Anpassungen mehr nach dem Kopieren vornehmen. Hier muss ich aber zugeben, dass dies ein Mal nicht funktioniert hat, und ich alles reparieren musste. Daher ziehe ich es vor, und empfehle es auch, die LocalConfiguration.php von TYPO3 manuell anzupassen!

all-inkl-kopieren-email

In der Regel dauert der Kopiervorgang wenige Minuten und du bekommst eine E-Mail an die angegebene Adresse. Damit wäre das TYPO3 Kopieren auch schon erledigt.

Schritt 4: Anpassen der LocalConfiguration.php

In der LocalConfiguration.php musst du natürlich noch die Datenbank-Zugangsdaten ersetzen, durch die Zugangsdaten der neuen Datenbank. Ich gehe davon aus, dass du in deiner TYPO3-Installation keine absoluten Pfade hast. Diese müsstest du dann u.U. natürlich auch an entsprechender Stelle anpassen!

Schritt 5: Anpassen der baseURL in Typoscript

Wenn du in deinem Typoscript-Template mit einer baseURL arbeitest, solltest du diese natürlich auch anpassen, und dort die Subdomain setzen, die auf den Ordner mit der Kopie deiner Website zeigt.

Schritt 6: Anpassen der Symlinks

Wenn du TYPO3 mit Symlinks verwendest (empfohlen), musst du diese natürlich auch noch anpassen. Ich verwende dazu ein einfaches PHP-Script, was bei All-inkl.com bestens funktioniert. Du kannst es hier herunterladen. Einfach in den Root kopieren und aufrufen, nachdem du die alten Symlinks aus der kopierten Version der Website gelöscht hast!

Fazit: TYPO3 kopieren abgeschlossen!

Wenn du alles richtig gemacht hast, sollte dein System jetzt über die Subdomain erreichbar sein. Sag uns, wie dir dieses Tutorial gefällt, oder was wir besser machen könnten. Nutze dazu einfach den Kommentarbereich.

Hier kannst du Webspace für deine TYPO3-Website 3 Monate kostenlos testen, bevor du dich entscheidest, bei All-Inkl.com zu bleiben. Ich empfehle dir diesen Webhoster mit guten Gewissen, und nach mehr als 8 Jahren Zusammenarbeit.