Sicheres Email Konto in der Schweiz eröffnen mit ProtonMail

0
1692
Sicheres Email Konto

Wenn du nicht möchtest das Regierung und Co. deine E-Mail mitlesen und speichern können, brauchst du eine verschlüsselte Lösung – ein sicheres Email Konto – am besten in einem anderen Land. Der Schweizer Anbieter ProtonMail, bietet hochgradig verschlüsselte E-Mail Postfächer an, die über ein Web-Interface weltweit an jedem Computer aufrufbar sind. Wir haben ProtonMail mal genauer betrachtet.

Wer und was ist ProtonMail eigentlich?

Laut eigener Angaben, besteht die Firma aus Wissenschaftlern, Ingenieuren und Entwicklern, die man auch auf der Website problemlos kennenlernen kann. Das macht die Sache schon mal sympathisch, finde ich. Der Gründer, ein Herr Dr. Andy Yen wird wie folgt beschrieben:

Andy hat über acht Jahre Erfahrung im verteilten Rechnen für anspruchsvolle Anwendungen in der Teilchenphysik. Andy war von 2009 bis 2015 ein Forscher am CERN, wo sich ProtonMails Gründungsteam traf. Er hat in Harvard einen Doktortitel in Physik und einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften in Caltech erlangt

Eine von mehr als 10.000 Menschen unterstützte Crowdfunding-Kampagne, brachte dem Schweizer Unternehmen mehr als das fünffache ein, als eigentlich benötigt wurde.

Die Philosophie klingt interessant

ProtonMail ist ein E-Mail-Dienst, der von einem Team von Wissenschaftlern entwickelt wurde, die sich während ihrer Tätigkeit bei der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) in Genf, Schweiz, getroffen haben. Ihr Ziel ist einfach: „Wir wollen Menschen vor der Massenüberwachung schützen, die derzeit von Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt verübt wird.“

ProtonMail Office in Geneva, Switzerland
ProtonMail Office in Geneva, Switzerland

Was steckt dahinter? Die Technologie von ProtonMail

Werfen wir mal einen genaueren Blick unter die Haube!

Co-Founder Jason Stockman
ProtonMail Co-Founder Jason Stockman

End-to-End-Verschlüsselung

Bei ProtonMail kommt die sogenannte End-to-End-Verschlüsselung zum Einsatz. Das bedeutet, Nachrichten werden auf ProtonMail-Servern in verschlüsseltem Format gespeichert. Sie werden auch verschlüsselt zwischen den Servern und Endgeräten übertragen. Nachrichten zwischen ProtonMail-Usern werden ebenfalls in verschlüsselter Form innerhalb des eines Server-Netzwerks übertragen. Da Daten bei allen Schritten verschlüsselt werden, ist das Risiko des Abfangens von Nachrichten weitgehend ausgeschlossen.

Zero Access to User Data

ProtonMail verspricht, dass das Unternehmen selbst keinen Zugriff auf die Daten der User hat. Das klingt super und ist genau was wir wollen. Die Nullzugriffsarchitektur von ProtonMail bedeutet, dass Daten so verschlüsselt werden, dass sie für das Unternehmen selbst unzugänglich sind. Daten werden auf der Client-Seite mit einem Verschlüsselungsschlüssel verschlüsselt, auf den ProtonMail selbst keinen Zugriff hat. Das bedeutet, dass niemand in der Lage ist, Nachrichten zu entschlüsseln, und daher können Daten auch nicht an Dritte weitergeben. „Datenschutz ist bei ProtonMail kein Versprechen, sondern mathematisch gesichert.“ heißt es auf der Websites. Aus diesem Grund kann auch keine Datenwiederherstellung durchgeführt werden. Mit anderen Worten: Wer sein Passwort vergisst, hat Pech gehabt ;)

Open Source Kryptographie

ProtonMail verwendet sichere Implementierungen von AES, RSA und OpenPGP. Darüber hinaus sind alle von ProtonMail verwendeten kryptographischen Bibliotheken Open Source. Durch die Verwendung von Open Source-Bibliotheken kann ProtonMail garantieren, dass die verwendeten Verschlüsselungsalgorithmen nicht heimlich in Hintertüren eingebaut sind. Die Open-Source-Software von ProtonMail wurde von Sicherheitsexperten aus der ganzen Welt eingehend geprüft, um ein Höchstmaß an Schutz zu gewährleisten.

Die Oberfläche kann sich sehen lassen!

Hier einige Screenshots von ProtonMail. Das Oberflächendesign zeigt, dass ein sicheres Email Konto nicht unbedingt hässlich sein muss.

Ist ProtonMail wirklich ein sicheres Email Konto?

Letztlich hängt es auch ein bisschen von dir selbst ab, wie sicher du dich im Internet bewegst. Eines ist aber klar: Die Technologie von ProtonMail ist unschlagbar gut. Dafür das der Anbieter völlig kostenlos agiert, und man dafür einiges geboten bekommt, ist das schon sehr brauchbar. Ein sicheres Email Konto ist vielleicht der erste Schritt in die richtige Richtung.